Ins Jugendheim kehrt wieder Leben ein >
< Lidl bekommt noch mehr Platz
28.08.2014 10:36
Von: Björn Weyand (SZ)

Womelsdorf: Alter Hühnerhof weicht der Rettungswache


Nun wird Platz geschaffen in Womelsdorf: Seit gestern Morgen verschwindet die ehemalige Gaststätte „Zum Hühnerhof“, denn der Abrissbagger verwandelte das herunter gekommene Gebäude in einen Schutthaufen. Bereits in den vergangenen Tagen hatten Mitarbeiter der Firma Berge Bau die notwendigen Entkernungsarbeiten durchgeführt, schließlich müssen Baustoffe bei einem Abriss vorschriftsmäßig voneinander getrennt werden. Das Wittgensteiner Bauunternehmen errichtet an dieser Stelle in den kommenden Monaten die neue Rettungswache für Erndtebrück sowie die angrenzenden Gebiete wie das obere Lahntal und den Siedlungsschwerpunkt Aue-Wingeshausen. Der Kreis wird dieses Gebäude von Berge Bau für 30 Jahre anmieten. Der entsprechende Pachtvertrag wurde Ende Mai unterzeichnet. Im nächsten Schritt wird der Kreis den Bereich der Feuerwache an die Gemeinde Erndtebrück untervermieten. Das geplante Gebäude hat eine Grundfläche von 718,1 Quadratmetern, davon entfallen 542,3 Quadratmeter auf die Rettungswache, 146,2 Quadratmeter auf die Feuerwache. Die Größe und die Anordnung der Räumlichkeiten wurden in enger Zusammenarbeit mit dem DRK Siegen-Wittgenstein als Betreiberin der Rettungswachen sowie der Gemeinde Erndtebrück erarbeitet. Die Baumaßnahme soll bis Mai 2015 abgeschlossen werden.




AMS BAU - Arbeitsschutzmanagementsystem der BG BAU
Bauunternehmen BERGE-BAU - ... seit 125 Jahren Bauen und Ideen
Golfclub 'Wittgensteiner Land'
Pro-Verkehrsanbindung-Wittgenstein - Realisierung der 'route 57' von Kreuztal bis Erndtebrück!